1110, 2013

Anna-Katharina Schmitz aus Neulußheim (18 Jahre) Poole, Ostern 2008 / Wales, Sommer 2009 / Poole, Sommer 2010 Betreuerin für Wales in 2012 & 2013

I was in Great Britain with „Calac Sprachreisen“ three times and I was greatly satisfied. The first time I was in Weymouth. My home was in a host family who was very nice. Also it was wonderful that I and the other student were able to walk to school and that our house was near the sea. The second and third time I was in Wales for the „Intensivkurs“. It sounds a little bit like having only lessons in these two weeks but that is not true. Your free time does not suffer from the extra school lessons. Also the two trips to London were very nice. London is an amazing city, which you need to see at least once in your life. It is important to get on well with your host family due to the fact that you have to be with them for two weeks and it is pretty nice to keep contact with them after your stay. This is exactly what I do with my host family from Wales. Today they are like a second family for me. „Calac Sprachreisen“ helped me a lot for school. I am in year 12 and have English as a „Leistungskurs“. Furthermore I give some private tuition in English.

408, 2013

Familie E. aus Holzgerlingen Wales, Sommer 2013

Liebe Familie Leonhard

Gerne möchten wir uns bei Ihnen, auch in Namen unserer Tochter Yasmin, für die toll organisierte Sprachreise nach Caldicot bedanken. Sie haben uns Eltern, vor allem aber unserer Tochter, im Vorfeld nicht zu viel versprochen!!! Sie hatte eine wirklich gute Zeit bei Ihrer Gastfamilie in Wales und war auch vom „Rahmenprogramm“ total begeistert.

Unser Dank gilt natürlich auch den Betreuern, die mit ihrem Einsatz am Gelingen dieser Reise einen großen Teil dazu beigetragen haben.

„Schade, dass ich nächstes Jahr schon ABI mach, sonst würde ich glatt noch mal mitgehen.“

Mit diesem Zitat von Yasmin und einem herzlichen THANK YOU an CALAC verbleiben wir mit den besten Wünschen für die Zukunft.

2806, 2013

Felix Rasch aus Karlsruhe (13 Jahre) Weymouth, Ostern 2011 & Sommer 2011 / Poole, Pfingsten 2013

Mein Gesamteindruck von der Reise nach England war insgesamt super toll. Die Busfahrt ist nicht langweilig und macht viel Spaß,weil nette Leute dabei sind. Auch die Betreuer sind sehr nett.

Der Aufenthalt bei den Gastfamilien ist sehr spaßig und angenehm. Der Unterricht ist sehr lehrreich und locker. Besonders gefallen haben mir die Ausflüge,da man tolle neue Sachen sieht und es nie langweilig wird. Insgesamt habe ich meine Sprachkenntnisse verbessert und viele Erfahrungen gesammelt.

2109, 2012

Gabriela und Hartmut Meißner aus Riemerling, den 21. September, 2012

Sehr geehrter Herr Leonhard, liebes Calac Team,

im Namen von Marina möchten wir uns nochmals herzlich bedanken. Es war für sie nicht nur ein schönes Erlebnis, sondern hat auch ihre Sichtweise auf das Fach Englisch positiv verändert. Der Aufenthalt hat Marina mehr Sicherheit gebracht und das Englischsprechen macht ihr plötzlich Freude.

Bedanken möchten wir uns für die gute Organisation und die Bemühungen der Lehrer, bei den Betreuern und all denen, die zum Gelingen dieser Sprachreise beigetragen haben. Wir sind froh, dass wir uns für Sie entschieden haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bestes Gelingen bei den Vorbereitungen für das nächste Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

1908, 2012

Erfahrungsbericht von Sabrina Durst aus Bühl (20 Jahre) Wales, Pfingsten 2005 & Sommer 2012 Sabine Eckert aus Rheinau (20 Jahre) Wales, Sommer 2012

Hast du auch großen Respekt vor einer anstehenden Englischprüfung und suchst die beste Vorbereitung?

Auch wir haben uns lange darüber den Kopf zerbrochen und fanden nun die perfekte Lösung!

Eine Englandreise mit Calac

Am 28.07.2012 ging unsere zweiwöchige Englandreise, eine Reise voll Abenteuer und Spaß, los. Anfängliche Sorgen darüber, wie die Gastfamilie wohl sein würde sowie die sprachlichen Barrieren und der Gruppenzusammenhalt lösten sich bald in Luft auf. Unsere Gastmutter war eine liebevolle Person, die sehr um unser Wohl besorgt war. Kurzum einfach „lovely“ und „perfect“. Bei gemütlichen Fernsehabenden mit Olympia wurden auch die letzten grammatikalischen Fehler beseitigt. Sie war stets bemüht, uns ihre Sprache mit Liebe zum Detail näher zu bringen und die sprachlichen Lücken aufzufüllen.

Unterstrichen wurde dies durch den täglichen Unterricht der morgens stattfand. Dieser war sehr vielfältig und abwechslungsreich. Langeweile war hier fehl am Platz! Die Englischlehrer rissen uns mit in ihren englischen Bann.
Durch spannende und abenteuerliche Ausflüge wurde man immer mehr in das englische Idyll mitgerissen. Highlights bildeten die Fahrten nach London sowie beispielsweise der Besuch des „Big Pitt“, ein Kohlebergwerk. Auch das typisch englische Wetter versetzte der englischen Stimmung keinen Abbruch, sonder unterstrich sie noch mehr.

Insgesamt empfanden wir die Reise als eine spannende Erfahrung, die unsere Englischkenntnisse ergänzte. Englisch lernen ist für uns ab jetzt nicht länger langweilig und ermüdend, sondern interessant und mit vielen Erinnerungen an unsere schöne Englandreise verbunden.

Also wenn ihr euch gut auf eure Englischprüfung vorbereiten wollt, dann wagt eine Reise mit Calac, sie wird mit Sicherheit ein voller Erfolg!

308, 2012

Alexandra Fleitz aus Sinzheim (16 Jahre) Poole, Sommer 2- 2012

Nachdem eine gute Freundin mir von ihren tollen Sprachreisen mit Calac erzählt hatte, hab auch ich mich entschieden, diesen Sommer mit Calac nach Poole zu fahren.

Vor der Abreise war ich sehr aufgeregt und gespannt, was mich erwarten wird. Umso mehr hab ich mich gefreut, als ich gleich bei der Hinfahrt mit dem Bus nette Leute kennengelernt habe. Die lange anstrengende Fahrt wurde durch eine gute Reisebegleitung und die sehr netten Betreuer angenehm gestaltet. Bei der Ankunft haben sich dann alle sehr gefreut, als sie gleich von ihren Gastfamilien empfangen und abgeholt wurden. Ich war bei einer älteren, englischen Dame untergebracht, die ebenfalls sehr gastfreundlich und nett war. Bei ihr hatte ich ein sehr schönes Zimmer und hab mich gleich wohlgefühlt. Auch das Essen hat geschmeckt. Durch die täglichen Gespräche mit ihr hab ich gutes Englisch lernen können.

Der tägliche Unterricht hat mich sehr überrascht. Die Schulstunden jeden Morgen gingen wahnsinnig schnell vorbei und haben sehr viel Spaß gemacht. Das freie Sprechen, die guten Übungen, aber auch die Wiederholungen von der Grammatik haben viel gebracht.

Durch das abwechslungsreiche Tagesprogramm hat auch hier jeder seine Freude gehabt. Mit der Gruppe war es immer sehr lustig, und durch die Busfahrten hat man die Gegend rund um Poole kennengelernt. Ein richtige tolles Erlebnis war vor allem der Trip nach Lulworth Cove! Die schöne Landschaft war ein richtiges Highlight, aber auch der Tag an den Sandbanks und die Ausflüge nach London waren wirklich toll.
Mit der tollen Betreuung, dem guten Unterricht, aber auch dem tollen Tagesprogramm und der schönen Zeit in der Gastfamilie hatte ich wirklich tolle Ferien in England! Die zwei Wochen gingen viel zu schnell vorüber. Es war ein sehr schönes Erlebnis. Auch habe ich in den zwei Wochen sehr nette Leute kennengelernt, weshalb ich insgesamt auf jeden Fall wieder mit Calac und dem tollen Team reisen würde!